Archiv Aktuelles 2021

Stand: 15.08.2021

Der letzte Schultag unserer Viertklässler an der Marien-Schule
Am letzten Schultag vor den Sommerferien verabschieden wir traditionell unsere Kinder des vierten Schuljahres. Bei Sonnenschein verließen die Schülerinnen und Schüler unser Schulgelände. Kinder und Erwachsene säumten ihren Weg mit bunten Tüchern und mit Musik. Am farbenfroh geschmückten Schultor wurden die Kinder von ihren Eltern erwartet. 
Wir wünschen unseren Viertklässlern frohe Ferien und einen guten Start an der neuen Schule.

Abschlussgottesdienste der Viertklässler
In diesem Schuljahr gab es aufgrund der Corona-Pandemie nicht nur einen einzigen Schulgottesdienst, sondern es gab für jede Klasse einen eigenen feierlichen Abschlussgottesdienst. Die Viertklässler wurden von einem Elternteil und ihren Patenkindern aus dem zweiten Schuljahr begleitet. Gestaltet wurden die Gottesdienste von Herrn Zhao und von Herrn Kürble. Mit Gottes Segen, vielen guten Wünschen und kleinen Glücksbringern von den Zweitklässlern feierten die Viertklässler ihren letzten Schulgottesdienst an der Marien-Schule.

Tornister-Aktion der Viertklässler
Viele Kinder bekommen anlässlich des Schulwechsels auf die weiterführende Schule einen neuen Tornister. Doch wohin mit dem alten Schulranzen?
Seit 14 Jahren spenden zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Marien-Schule und der Henri-Dunant-Schule ihre gut erhaltenen Tornister für bedürftige Kinder. Unterstützt werden sie dabei von der Provinzial-Versicherung.
In diesem Jahr gehen die 50 Tonis an ein Schulprojekt in Ghana. Bevor sie ihre weite Reise antreten, werden sie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Provinzial-Versicherung mit Schreibmaterialien bestückt.
Vor allem die Kinder freuen sich, wenn sie erleben, dass sie anderen Kindern helfen können.

Bundesweiter Vorlesetag: Livestream-Lesung von Martin Baltscheit
Der Bundesweite Vorlesetag findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er ist ein Fest des Vorlesens und des Lesens. Die Freude am Lesen soll frühzeitig geweckt und gefördert werden. Seit Jahren gestalten wir diesen besonderen Tag mit vielfältigen Aktionen für die Kinder. In diesem Jahr konnten viele Kinder eine Livestream-Lesung des beliebten und bekannten Kinderbuchautors Martin Baltscheit sehen und erleben. Er las aus seinem Buch „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ ebenso gut gelaunt und unterhaltsam vor wie aus seinem Buch „Der Löwe, der nicht schlafen konnte“. Auch bei den weiteren Büchern, die er mitreißend vorstellte, war die Freude unserer kleinen Schülerinnen und Schüler groß. Das ABC wurde beim Löwen-ABC mitgesprochen und beim Kinderkrimi „Löwenfreunde leben länger“ wurde aufmerksam mitgeraten. 

Die Fotos wurden uns freundlicherweise von der Düsseldorfer Lesebande/Stiftung PRO LESEN  und mit Einverständnis von Herrn Baltscheit zur Verfügung gestellt.

Unser Förderverein: Neues Spielzeug für jede Klasse
Zu Beginn des neuen Schuljahres darf sich jede unserer 12 Schulklassen über Spielzeug vom Förder-Verein freuen. Die Klassenlehrerinnen haben passend für ihre jeweilige Klasse Spielzeug für drinnen und draußen individuell zusammengestellt. Angeschafft wurden z.B. Softbälle, Springseile, Straßenmalkreide, Tischtennisschläger und -bälle, Kartenspiele, Geduldsspiele und Laufdosen. Wie immer sagen wir ein herzliches DANKESCHÖN an unseren Förder-Verein, der uns regelmäßig und vielseitig unterstützt!

Bienenhotels für Wildbienen
Die Klasse 2b hat sich im Sachunterricht mit den unter Naturschutz stehenden Bienen beschäftigt. Unter der Anleitung von Frau Spahiu haben die Kinder mit Begeisterung Hotels für Wildbienen gebaut. Dafür brauchten sie eine alte Konservendose, Bambusröhrchen, Schmirgelpapier (um die Röhrchen an den Rändern geschmeidiger zu formen) und kleine Äste. Nun hängen die Bienenhotels im Garten oder auf dem Balkon an einem sonnigen Platz und waren auf ihre Gäste.

Schule um 1900 in der Klasse 3b
Im Sachunterricht haben die Kinder der Klasse 3b zu dem Thema „Schule und Leben um 1900“ gearbeitet. Ordnung, Gehorsam und Disziplin sowie Fleiß und Sorgfalt standen an erster Stelle. Die Kinder haben die Buchstaben der Sütterlinschrift kennengelernt und alte Schrift gelesen und auf Schiefertafeln mit Griffeln geschrieben.
In der Schule gab es früher strenge Regeln. Wer diese nicht befolgte, erhielt eine Strafe: Schläge mit dem Rohrstock, Eselsbank, in die Ecke stellen oder Strafknien auf einem Holzscheit. Während des Unterrichts saßen Mädchen und Jungen strikt voneinander getrennt. 
Die Kinder der Klasse 3b haben einen Schultag nachgespielt. Wie früher gekleidet besuchten die Kinder einen Schultag im Mai 1904. Die Lehrerin Frau Müller wurde zu Fräulein Rottenmeier. Sie war sehr streng und achtete auf alle Regeln. Wenn die Kinder etwas sagen durften, mussten sie aufstehen.
Diesen Schultag werden die Kinder der Klasse 3b sicherlich nicht so schnell vergessen!

Neue Glockenspiele für den Musikunterricht
Wir bedanken uns herzlich beim unserem Förderverein, der 14 Glockenspiele für den Musikunterricht finanziert hat. Nun können viele Kinder gleichzeitig musizieren. Passend zu den bunten Instrumenten wurden einfache Notenhefte („Melodien für das Glockenspiel“) angeschafft.

 

Experimentieren an der Marien-Schule
Die Klasse 4c hat Experimente mit Strom durchgeführt:

Sachunterricht in der Klasse 4c
Die Kinder der Klasse 4c haben im Sachunterricht in kleinen Teams Info-Filme zu ihrer Heimatstadt Düsseldorf geplant und mit Hilfe einer App erstellt. Drei der tollen Ergebnisse sind hier zu sehen!
 

SingPause mit Frau Zormpa: „Karolinka“
Vermisst du die SingPause? Hast du mal wieder Lust zu singen? Dann schaue dir das neue Video von Frau Zormpa an und singe bei dem Lied „Karolinka“ mit.

SingPause mit Frau Zormpa
Frau Zormpa hat ein neues Lied aufgenommen: „Das Lied vom Drahtesel“.
Alle sind zum Mitsingen herzlich eingeladen!

Die SingPause im Distanzunterricht
Hast du mal wieder Lust zu singen? Dann klicke das neue Video von Frau Zormpa an und singe mit! Viel Freude dabei! 
En Düsseldorf am Rhing: https://youtu.be/4IRuWnLQ6jc

Ausstellung am Fenster der Düsseldorfer Stadtbücherei in Wersten
Die Kinder der Klassen 2b und 2c haben im Kunstunterricht bei Frau Spahiu viele, viele Sonnengesichter mit bunten und fröhlichen Sonnenstrahlen gemalt. Eine Auswahl der mit Wassermalfarben gestalteten Bilder kann am Schaufenster der Stadtbücherei an der Kölner Landstraße besichtigt werden.


 

Corona-Schnelltests an der Marien-Schule ab dem 12. April 2021
Seit dem 12. April 2021 sind die Grundschulen in NRW verpflichtet, pro Person zwei Corona-Schnelltests pro Woche durchzuführen. Alle Kinder und Erwachsenen waren gespannt, wie die erste Benutzung des Wattestäbchens für den Selbsttest funktionieren würde. Viele Gruppen haben sich im Vorhinein das Video der Augsburger Puppenkiste „Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung“ angeschaut. Die Vorbereitung und auch die Durchführung gelangen in allen Gruppen. Die Kinder waren sich im Anschluss einig, dass es nicht schlimm ist, sich selbst zu testen.

Schule nach den Osterferien: Wie geht es weiter?
Inzwischen hat uns zu dieser Frage eine Mail des Schulministeriums erreicht. Auch über die Medien wurde bereits verkündet, dass die Schulen nach den Osterferien noch nicht zu einem Regelbetrieb zurückkehren werden. Nach derzeitigem Stand ist geplant, dass der Unterricht bis einschließlich 23.04.21 im Wechsel von Präsenzunterricht und Distanzunterricht („Wechselmodell“) stattfinden soll. Abhängig vom dann aktuellen Infektionsgeschehen darf der Schulträger in Absprache mit dem Ministerium im Notfall von dieser Regelung abweichen. Dies könnte bei hohen Inzidenzwerten der Fall sein.
Wird das Wechselmodell nach den Ferien weitergeführt, so bedeutet dies, dass der bisherige Stundenplan Ihrer Kinder nahtlos weiterläuft. Ihre Kinder bleiben also in der Lerngruppe, in der sie sich auch jetzt befinden, und haben weiterhin an den bekannten Wochentagen Präsenzunterricht.
Zu möglichen Schnelltests an Grundschulen nach den Osterferien liegen uns derzeit noch keine verlässlichen Informationen vor.
Selbstverständlich informieren wir Sie weiterhin immer direkt über alle neuen Vorgaben.

Schöne Ferien!
Liebe Eltern und liebe Kinder, 

das Team der Marien-Schule wünscht Ihnen und euch von Herzen schöne Ferien, sonnige Stunden und frohe Ostertage!

Verabschiedung unserer OGS-Leiterin: Frau Sibyl BolleyFrau Bolley

Im August 2016 übernahm Frau Sibyl Bolley die Leitung der OGS der Marien-Schule. Die diplomierte Sozialpädagogin, Tanzpädagogin und Kulturmanagerin wurde von den Kindern und Erwachsenen gleichermaßen aufgrund ihrer freundlichen, hilfsbereiten und umsichtigen Art sofort mit Begeisterung aufgenommen.
Frau Bolley leitete die OGS mit Herzenswärme, Sachverstand und mit einem Blick für das Detail.
Nun möchte sie sich neuen Aufgaben und Herausforderungen widmen. Deshalb gibt sie die Leitung der OGS zum Jahresende ab. Glücklicherweise müssen wir von ihr jedoch nicht vollständig Abschied nehmen, da sie uns mit einem AG-Angebot im Rahmen der OGS erhalten bleibt. Für ihre berufliche und private Zukunft wünschen wir Frau Bolley von Herzen das Beste und bedanken uns für die wunderbare Zusammenarbeit!
 

Winterliche Basteleien in der Marien-Schule
Basteln ist immer eine schöne Beschäftigung. Auch in der Schule. Im Dezember hat Frau Nieder diese lustigen Pinguine mit den Kindern gebastelt.

 
Vielleicht sind diese fröhlichen kleinen Kerle auch eine Bastel-Anregung für zu Hause.