Archiv Aktuelles 2019

Stand: 08.11.2019

Unsere Arbeitsgemeinschaften in diesem Schuljahr
Gemäß unserem Ziel, alle Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen zu fördern und die Freude am Lernen und Leisten zu stärken, ist es uns ein besonderes Anliegen, auch Raum für die Entfaltung persönlicher Neigungen zu geben. Daher bieten wir – als Teil des Förderkonzepts unserer Schule – den Kindern ab dem zweiten Schuljahr die Teilnahme an vielfältigen Arbeitsgemeinschaften an. Die Gruppen sind fast immer klassen- und jahrgangsübergreifend.
In diesem Schuljahr bieten wir 10 verschiedene Arbeitsgemeinschaften an:
Chor

Englisch
Fußball
Tennis

Kunst
Homepage

Streitschlichter

Tanz
Lesen
Garten

Herzliche Einladung: Sankt Martin an der Marien-Schule
Auch in diesem Jahr starten wir in die St. Martins-Zeit mit einer Laternenausstellung. Sie findet in unserer Aula am 1. November ab 13.00 Uhr statt. Die Ausstellung wird vom Verein der Martinsfreunde Wersten und einigen Elternhelfern arrangiert.  Die Aula wird in ein Meer von Farben und Lichtern getaucht. Ab 15.00 Uhr sind besonders die Kinder und Eltern der Kita-Kinder sowie die Erst- und Zweitklässler zum Martinssingen eingeladen. Für die Familien der dritten und vierten Klassen beginnt das Martinssingen um 16.00 Uhr. Die Martinsfreunde sorgen für Kaffee und Kuchen.
Die drei Werstener Martinszüge finden jeweils am Freitag, 8. November, statt. Am Rheindorfer Weg startet der Martinszug um 17.00 Uhr. Wir danken den Martinsfreunden für die Organisation dieses schönen Festes!

Walk-to-school-day
Bewegung ist gesund, macht Freude und ein gemeinsamer Schulweg mit anderen Kindern ist wichtig für soziale Bindungen. Deshalb beteiligt sich die Marien-Schule seit einigen Jahren am internationalen „Walk-to-school-day“. Die Kinder und ihre Eltern sollen ermuntert werden, den Schulweg zu Fuß zu gehen. Jedes Jahr ruft das Amt für Verkehrsmanagement die Düsseldorfer Grundschulen zur Teilnahme an diesem Tag auf. An zwei Tagen werden die Schülerinnen und Schüler unserer Schule von Viertklässlern befragt, wie sie zur Schule kommen: zu Fuß, mit dem Roller, mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto. Diese Daten werden innerhalb Düsseldorfs gesammelt und verglichen und am Ende gewinnt die Schule, bei der die meisten Kinder zu Fuß zur Schule kommen.

Unser Tag der offenen Tür
Der Tag der offenen Tür fand am 21. September 2019 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Wir starteten gemeinsam in der Aula und im Anschluss bestand die Möglichkeit, unsere Klassenräume zu besuchen und mit Lehrkräften sowie OGS-Kräften zu sprechen. Für die Kinder gab es zahlreiche Spiel- und Bastelangebote. Außerdem waren unser Schulgarten und die Turnhalle geöffnet. Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Schulhof zum Plaudern bei Kaffee und Kuchen genutzt.
     

Grillabend im neuen Schulgarten: Wir sagen DANKE
Das grüne Klassenzimmer und der Schulgarten sind nun fertig. Zwischen Februar und August 2019 wurde an mehr als 10 Terminen im Garten gearbeitet. Insgesamt wurden durch die Eltern ca. 400 Stunden ehrenamtlicher Hilfe erbracht. Im Rahmen eines Grillabends bedankten sich das Lehrerkollegium und Kinder beim Förderverein sowie bei allen fleißigen und unermüdlichen Helfern.
Ein weiterer Dank gilt unseren Sponsoren:

  • Stadtsparkasse Düsseldorf (für eine großzügige Geldspende)
  • RESORTI GmbH & Co. KG (für die Sitzgruppen)
  • Holtenauer Lehrpfad-Service (für das Tafelgestell)

Wir sagen an dieser Stelle DANKE für dieses Engagement für unsere Schülerinnen und Schüler und für unser gesamtes Team!

Materialien für einen lebendigen Religionsunterricht
Regelmäßig ergänzt der Förderverein den Bestand an Materialien für einen kindgemäßen, lebendigen und aktuellen Religionsunterricht. So wurden nun weitere Bildkarten für unser Kamishibai angeschafft, Himmelstürmer, religiöse Bilderbücher sowie Bild-Impulse und Holzfiguren, die religiöse Erzählungen ergänzen.

Informationen rund um unser grünes Klassenzimmer und den Schulgarten
Eine planvolle Gestaltung des Lern- und Lebensraums Schule bezieht auch das Schulgebäude und -gelände mit ein. Das räumliche Lernumfeld gewinnt im Kontext einer sich verändernden Schulstruktur zunehmend als „dritte pädagogische Säule“ an Bedeutung (Referenzrahmen Schulqualität NRW).
An unserer Marien-Schule lernen derzeit über 340 Kinder in 12 Klassen. Die räumlichen Bedingungen sind durch die hohe Schüleranzahl pro Klasse herausfordernd. Um gut und gesund lernen zu können und die Schule gleichermaßen als Lern- und Lebensort erleben zu können, kommt daher der Gestaltung des Schulhofs auch an unserem Standort eine große Bedeutung zu.
Deshalb wurde in einem abgetrennten Teil des Schulhofs eine Ruhezone für die Kinder eingerichtet, die in den Pausen als Rückzugsort und Ruhepol sowie im Unterricht als zusätzliches grünes Klassenzimmer genutzt werden kann.
Die Ruhezone / das grüne Klassenzimmer wurde auf der Fläche des ehemaligen Schulgartens errichtet. Im Rahmen der Konzeption ist noch die Errichtung von 2 bis 3 Hochbeeten geplant, so dass die Funktion des Schulgartens (ggfls. auch für eine AG der Offenen Ganztagsschule) in reduzierter Form erhalten bleibt.
Um eine große Akzeptanz bei den Schülerinnen und Schülern zu schaffen, wurden die Wünsche der Kinder für einen Rückzugsort auf dem Schulhof abgefragt und über die KlassensprecherInnen mit der Schulleitung ausgetauscht. Regelmäßig findet eine Kinderkonferenz zur weiteren Nutzung des Projekts mit der Schulleitung/ einer Lehrkraft als AnsprechpartnerIn statt. Ebenso erarbeiten die Kinder die Regeln für die Nutzung ihrer Ruhezone in den Pausen selbstständig.
Als weitere Nutzung ist die Ruhezone des Schulhofs als grünes Klassenzimmer vorgesehen. Hier können die Kinder in der freien Natur lernen, anstatt im Klassenzimmer zu sitzen. Im Sommer kann dort Unterricht stattfinden, die OGS und Übermittagsbetreuung können den Schulgarten am Nachmittag nutzen. So gewinnen wir als Schule zusätzlichen, wertvollen Raum, der unseren Kindern gleichzeitig Möglichkeiten zum Rückzug wie auch allen Beteiligten das Erleben von Unterricht und außerunterrichtlichen Angeboten in der freien Natur ermöglicht.
Leistungen und Material: Es wurden
• 800 kg Fertigbeton verbaut,
• 6 t Steine verlegt,
• 30 t Erde / Schotter und Kies bewegt und
• 200 qm umgegraben.
Der Förderverein konnte das Projekt mit bemerkenswerter finanzieller Unterstützung der Stadtsparkasse Düsseldorf und durch den hohen Einsatz der Eltern- und Lehrerschaft umsetzen.

Einschulung am 29. August 2019
Für 87 Kinder und ihre Familien war der 29. August ein besonderer Tag: der erste Schultag. Mit einem ökumenischen Gottesdienst ging es in der Kirche St. Maria in den Benden um 9.00 Uhr los. Bei gutem Wetter folgte um 10.15 Uhr die Einschulungsfeier auf dem Schulhof. Die Zweitklässler sangen Willkommenslieder und das Team der Marien-Schule stellte sich vor. Dann folgte die ersehnte erste Schulstunde. Wir wünschen allen Erstklässlern einen fröhlichen Schulstart an der Marien-Schule.
 

Unser grünes Klassenzimmer ist fertig
Zum Schuljahresbeginn gibt es gute Nachrichten: Unser grünes Klassenzimmer wurde fertiggestellt! Wir freuen uns auf die Unterrichtsstunden im Freien und danken an dieser Stelle alle fleißigen Helferinnen und Helfern, die dieses sinnvolle und kindgerechte Projekt ermöglicht haben.

Ausstellung in der Stadtbücherei Wersten
Die Klasse 4b hat sich im Kunstunterricht Gedanken gemacht, wie die Fahrzeuge der Zukunft aussehen könnten. Die vielfältigen Ergebnisse sind im Schaufenster der Stadtbücherei Wersten zu sehen. Leitend waren diese Fragen: Wie werden die Fahrzeuge angetrieben? Welche Energieform benötigen sie? Wo bewegen sie sich: am Boden / in der Luft / auf Schienen/ …? Wo werden sie geparkt? Wie kommen Kinder in der Zukunft zur Schule?

Abschiedsfeier der Viertklässler in der Aula
Für die Kinder des vierten Schuljahres geht die Grundschulzeit zu Ende. Feierlich wurden sie in der Aula von ihren Patenkindern der zweiten Klassen, von Drittklässlern, Eltern und Lehrkräften verabschiedet. Wir wünschen unseren Viertklässlern alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Abschlussgottesdienst vor den Sommerferien
Am vorletzten Schultag feierten wir mit unserer Schulgemeinschaft einen Abschlussgottesdienst in der Kirche St. Maria in den Benden.
 

Schulranzen-Aktion der Viertklässler vor den Sommerferien
Viele Kinder bekommen für die fünfte Klasse einen neuen Tornister. Oft sind die alten Schulranzen noch gut erhalten. Seit vielen Jahren ist es an der Marien-Schule – gemeinsam mit der GGS Henri-Dunant – ein guter Brauch, dass die gebrauchten Tornister gereinigt und mit neuen Schulmaterialien bestückt werden. Auch in diesem Jahr nahmen zahlreiche Kinder daran teil und so kamen 82 Tornister zusammen. Das Schulmaterial wird von der Provinzial-Versicherung gespendet. In diesem Jahr unterstützt die Spende Flüchtlingskinder im Kreis Viersen und Kinder, die die „Arche“ in Wersten besuchen. Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, die diese sinnvolle Aktion unterstützt haben.

Unser grünes Klassenzimmer: Es geht wieder weiter!
Unser grünes Klassenzimmer wächst. Inzwischen wurde an der wetterfesten Tafel ein Dach montiert. Wir freuen uns auf die ersten Unterrichtsstunden im Freien!

Bundesjugendspiele der zweiten, dritten und vierten Klassen und Sport- und Spielefest der ersten Klassen
Bei gutem Wetter fanden kurz vor den Sommerferien die Bundesjugendspiele für die Kinder der zweiten bis vierten Klasse auf dem Sportplatz des Uni-Geländes statt. Wochenlang hatten die Kinder regelmäßig trainiert und freuten sich nun ihre sportlichen Fähigkeiten zu beweisen. So wurde weit geworfen, schnell gerannt und weit gesprungen. Zusätzlich gab es Spielangebote, die gerne besucht und klassenübergreifend genutzt wurden. Gleichzeitig fand das Sport- und Spielefest der ersten Klassen auf einem Nebengelände statt. Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung.

Informationsveranstaltung: Tornister-Spende für Kinder in Not
Seit vielen, vielen Jahren spenden die Viertklässler der Marien-Schule am Ende ihrer Grundschulzeit ihre Tornister für Kinder in Not. Damit sie wissen, wem sie mit ihren Ranzen helfen, findet jedes Jahr eine Informationsveranstaltung in der Aula statt. Heute war es wieder so weit: Herr Ralf Schröder erzählte den Kindern von Flüchtlingsfamilien im Kreis Viersen und von ihren alltäglichen Sorgen. Die Kinder hörten gespannt zu und freuen sich nun, Flüchtlingskindern und Kindern, die die „Arche“ in Wersten besuchen, helfen zu können.

„Villa Spooky“ – ein Mini-Musical 
Nach vielen Proben war es am Dienstag endlich so weit: Die Kinder des Schulchores führten unter der Leitung von Frau Trzaska das Mini-Musical „Villa Spooky“ auf. In dem Musical geht es um Bissgurius, einen vegetarisch lebenden Vampir, der das schwarze Schaf der Familie ist. Er wohnt weit weg von seinen Verwandten in der Villa Nebelstein. Als sein Onkel das Anwesen verkaufen möchte, verwandeln Bissgurius und seine Freunde die Villa in ein gruseliges Spukhaus und können so die Familie Großmann, die das Anwesen kaufen wollte, nach einem schaurigen Empfang in die Flucht schlagen. Am Ende feiern alle Bewohner vor Freude. Es war eine tolle Aufführung, die die größeren und kleineren Zuschauer begeisterte.

Das „Känguru der Mathematik“ und weitere Ehrungen in der Aula
Beim diesjährigen Mathematik-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ haben wir einen neuen Rekord erreicht. 87 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen nahmen an diesem Wettbewerb aus unserer Schule teil. Gespannte Stille herrschte in der Aula, als Frau Krüger und Frau Nicolay die Gewinnerinnen und Gewinner ehrten und im Anschluss alle Teilnehmer auf die Bühne gebeten wurden. Ebenso wurden die Teilnehmer des Tennis-Turniers, des Fußball-Turniers sowie des Benrather Schloss-Laufes geehrt und begeistert beklatscht. Wir freuen uns sehr über die rege Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler an den vielfältigen Wettbewerben, bei denen sie immer wieder ihr Können und ihre Freude an den Herausforderungen beweisen.

Neues vom grünen Klassenzimmer
Die Arbeiten an unserem grünen Klassenzimmer schreiten zügig voran. Inzwischen wurde die wetterfeste Tafel montiert. Sobald die vier Baumstämme als Sitzreihen vorhanden sind, können die ersten Unterrichtsstunden im Grünen stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler werden begeistert sein.

Jan Wellem-Pokal am 6. Juni 2019
Auch in diesem Jahr haben wir mit einem fröhlichen und begeisterten Team am Jan Wellem-Pokal teilgenommen. Wir sind zwar in der Vorrunde ausgeschieden, aber: Wir waren dabei.

Unser grünes Klassenzimmer: Es geht weiter!
Nach der feierlichen Eröffnung unseres grünen Klassenzimmers auf dem Schulfest geht es mit großen Schritten weiter. Die Träger für die Tafel wurden einbetoniert, an das Gartenhäuschen wurde eine Regenrinne angebracht und das Gartenhäuschen wurde fertiggestellt. Außerdem wurde ein neuer Rasenmäher angeschafft und der Rasen wurde bereits das erste Mal gemäht. In den nächsten Wochen erfolgt die weitere Möblierung. Es wird eine wetterfeste Tafel errichtet und es kommen noch vier Baumstämme als Sitzreihen vor die Tafel. Zusätzlich werden vier Bank-Tisch-Kombinationen aus wetterfestem Material aufgestellt. Wir freuen uns schon sehr auf die ersten Unterrichtsstunden im Freien.

SINGPONG in der Spielarena am 5. Juni 2019
Alle vierten Klassen besuchten am 5. Juni die Merkur-Spielarena und nahmen an der Veranstaltung SINGPONG teil. Hierbei ging es um die Verbindung von Tischtennis, Musik, Gesang und Tanz. Die Kinder hatten viel Freude und spielten vor allem begeistert Tischtennis.

Benrather Schlosslauf am 2. Juni 2019
Auch in diesem Jahr nahmen wieder viele Mädchen und Jungen unserer Schule am Benrather Schlosslauf teil. Bei strahlendem Sonnenschein und vor der malerischen Kulisse des Benrather Schlosses gingen in vier Läufen insgesamt 26 Staffeln der Marien-Schule an den Start – und legten sich trotz großer Hitze mächtig ins Zeug.
Alle Läuferinnen und Läufer wurden am Ende mit einer Medaille belohnt. Je einer Staffel aus den Jahrgängen 1 und 4 gelang am Ende sogar der Sprung auf’s Podest. Für ihre dritten Plätze gab es u.a. Urkunden und Pokale.
Ein besonderer Dank gilt unserem Förderverein, der wieder einmal die Startgelder für alle Staffeln übernommen hat! Gute Besserung wünschen wir an dieser Stelle Herrn Markus, der in diesem Jahr krankheitsbedingt nicht mit „am Start“ sein konnte!
 

Schulfest der Marien-Schule am 25. Mai 2019
Bei sonnigem Wetter fand am 25. Mai zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr unser Schulfest statt! Es stand unter dem Motto „querWELTein“ und wir reisten mit Spiel- und Bastelspaß rund um die Welt! Frau Krüger begrüßte die Gäste mit einer kurzen Ansprache auf dem Schulhof. Sodann sangen alle Kinder unserer Schule gemeinsam das Lied „Querweltein“ und der Schulgarten wurde feierlich eröffnet. An zahlreichen Spielestationen gab es vielfältige Angebote für die Kinder. Für das leibliche Wohl war gesorgt und so feierten Groß und Klein zusammen in entspannter und fröhlicher Atmosphäre. Wir bedanken uns bei allen tatkräftigen Helferinnen und Helfern, die im Vorfeld und während des Festes zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben!
           

Feierliche Eröffnung des Schulgartens im Rahmen des Schulfestes
Der Schulgarten wurde am 25. Mai 2019 von Frau Krüger und zwei Kindern des Schülerparlamentes in Anwesenheit des Förderverein-Vorstandes (Frau Rütten, Herr Budde, Herr Fühles) feierlich eröffnet. Zahlreiche Besucher kamen, um die Neuerungen zu bestaunen. Das grüne Klassenzimmer lädt sowohl zum Unterricht als auch zum entspannten Verweilen ein. Wir bedanken uns bei den Helferinnen und Helfern für ihr großartiges und zeitintensives Engagement!

Platz 2 beim Japantag – Fußballturnier am 25. Mai 2019
Wie in den Vorjahren auch, nahm unsere Schule wieder beim Fußballturnier am Japantag teil.
Direkt vom Schulfest fuhren drei Mädchen und fünf Jungen aus der Fußball-AG, begleitet von Frau Nieder, zur Soccerarena vor dem Landtag. Hier erwarteten uns unsere Gegner: drei japanische und drei deutsche Mannschaften. Gespielt wurde im Modus „jeder gegen jeden“.
Von unseren sechs Spielen gewannen wir fünf Spiele mit teilweise sehr überzeugenden Ergebnissen (10:2, 7:0, 1:0, 7:0, 7:1). Lediglich dem späteren, sehr starken Sieger, der Montessori-Schule Farnweg, unterlagen wir denkbar knapp mit 0:1. Damit belegten wir insgesamt den zweiten Platz. Bei der Siegerehrung bekamen die Spieler/innen neben einem Pokal auch noch Freikarten für ein Fortunaspiel! Herzlichen Glückwunsch!

Schultennispokal: 4. Platz in der Endrunde am 27. Mai 2019
Der Tennisbezirk Düsseldorf veranstaltet seit einigen Jahren den Schultennis-Pokal. Wir hatten uns im April für die Endrunde qualifiziert, in die acht von 44 Mannschaften kamen. In der Endrunde haben wir den 4. Platz erreicht! Wir gratulieren unserer Mannschaft zu diesem großen Erfolg!

Demokratie lernen – für Kinder: Ein Besuch im Düsseldorfer Rathaus
In diesem Jahr erweitern wir unser Bildungsangebot für die Kinder unserer Schule, indem wir mit allen vierten Klassen einen Besuch des Rathauses durchführen. Das Programm „Demokratie – Lernen“ richtet sich bereits an Grundschulkinder. Es werden Fragen beantwortet, wie z.B.: Welche Aufgaben hat der Oberbürgermeister? Wie arbeitet die Verwaltung der Stadt Düsseldorf? Was geschieht auf einer Ratssitzung?

Welttag des Buches
Der 23. April ist der „Welttag des Buches“. Eine Tradition, die regional in Katalonien begann, wurde international, als die UNESCO im Jahr 1995 den 23. April zum „Welttag des Buches“ erklärte. In Katalonien schenkte man sich zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher. Um Autoren und Bücher zu feiern, lud die Buchhandlung „Werstenbuch“ alle Kinder des vierten Schuljahres unserer Schule ein und schenkte jedem Kind das Buch „Der geheime Kontinent“. Vorher erzählte Frau Westphal unterhaltsam und kurzweilig über die ersten Schriftzeichen bis hin zu Buchstaben und den Buchdruck sowie über die Entstehung von Papyrus, Pergament und Papier. Am Ende lösten die Kinder begeistert noch ein Rätsel.

Neu auf unserer Homepage: Der Gesundheitsverein präsentiert sich
Liebe Leserinnen und Leser unserer Homepage, es gibt eine neue Rubrik auf dieser Seite: Der neu gegründete Verein für Gesundheitsprävention der Grundschüler am Rheindorfer Weg e.V. präsentiert den Vorstand, seine Ziele sowie seine Termine. Ebenso finden Sie die Kontaktdaten sowie Informationen über Mitgliedschaft und Spenden.

Ausstellung in der Stadtbücherei Wersten
Die Klasse 1c beschäftigte sich in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Thema „Pinguine“. Ausgehend von dem Bilderbuch „Trau dich, kleiner Pinguin“ startete die Klasse eine fächerübergreifende Reihe in Deutsch, Sachunterricht und Kunst. Die kreativen Ergebnisse dieser Arbeit wurden zum Abschluss in der Stadtbücherei Wersten ausgestellt und sind dort nun zu bestaunen.

Grünes Klassenzimmer: … und so ging es weiter!
Auch am letzten Wochenende sind wir unserem grünen Klassenzimmer wieder ein gutes Stück näher gekommen. Mit Hilfe des Fördervereins und vielen fleißigen Eltern- und Kinderhänden wurden zunächst rund 6 t Schotter und 2,5 t Sand  verbaut. Auf diesem Unterbau konnte dann schließlich die erste „Grundsteinlegung“ erfolgen.
Auf den gepflasterten Flächen sollen später einmal Sitzgelegenheiten sowie ein Gartenhaus errichtet werden. Eine wetterfeste Tafel soll den Schulgarten dann endgültig in ein grünes Klassenzimmer verwandeln. Dafür musste das unebene Gelände umgegraben und geebnet werden – mit Spaten, Schaufeln und einmal mehr auch mit ordentlicher Muskelkraft.
Nun warten wir gespannt darauf, wann aus den Rasensamen endlich das erste Grün erwächst.

Gottesdienst vor den Osterferien am 11. April 2019
Am vorletzten Schultag vor den Osterferien waren alle Kinder und Lehrkräfte der Marien-Schule in der Kirche St. Maria in den Benden und haben gemeinsam einen Gottesdienst besucht. Dort wurde u.a. von den Kindern der Klasse 3a die Geschichte „Brot, das anders schmeckt“ präsentiert. Die aus Südamerika stammende Geschichte kann den Gedanken „Brot ist mehr als Brot“ vertiefen. Brot wird in einer Erzählung zum Zeichen der Gemeinschaft mit dem abwesenden Vater, aber auch zum Zeichen der Hoffnung und der Lebenskraft für die ganze Familie. Parallelen zur Abendmahlserzählung sind in der Geschichte enthalten und können von den Kindern entdeckt werden.

Grünes Klassenzimmer
Mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins soll unser ehemaliger Schulgarten in den kommenden Wochen in ein sogenanntes „Grünes Klassenzimmer“ verwandelt werden.
Mit Sitzgelegenheiten und einer wetterfesten Tafel ausgestattet können hier ab dem Sommer erste Unterrichtsstunden im Freien stattfinden. Darüber hinaus soll dieser Bereich unseren Schülerinnen und Schülern auch in den Pausen zugänglich gemacht werden und somit als ein einladender Rückzugsort dienen.
Nach einer ersten Entrümpelungs-Aktion befinden wir uns zur Zeit sozusagen in der Phase der Grundsteinlegung.  Mit Muskelkraft und schwerem Gerät wurde zuletzt das Fundament für die folgenden Pflasterarbeiten gelegt. Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle Herrn Frankenhauser, Herrn Fühles und Frau Rütten – ebenso wie natürlich Herrn Budde für alle Planung und Organisation im Vorfeld!

Eislaufwettbewerb der Düsseldorfer Grundschulen am 27. März 2019
In diesem Jahr nahmen 29 Schulen am Eislaufwettbewerb der Düsseldorfer Grundschulen teil. Folgende Disziplinen wurden von Mädchen und Jungen gezeigt: Rundlauf, Slalom, in der Hocke fahren, Storch, rückwärts gleiten und Staffellauf. Unsere Schule hat den 8. Platz errungen und wir gratulieren den Kindern zu diesem Erfolg!

Das Känguru der Mathematik am 21. März 2019
Seit vielen Jahren nimmt die Marien-Schule nun am Mathematik-Wettbewerb „Das Känguru der Mathematik“ teil. Heute war es wieder soweit. 87 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse knobelten, zeichneten und überlegten Lösungen für die gestellten 24 Aufgaben. Auf die Ergebnisse sind wir alle sehr gespannt.

„Mein Körper gehört mir!“
Zum Leitbild unserer Schule gehört neben der Erziehung zum Lernen und Leisten und der Erziehung zu sozialem Miteinander auch die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Um Kinder optimal in ihrer Entwicklung zu unterstützen, muss dabei auch das Thema des Schutzes vor sexuellen Übergriffen beachtet werden. Die Konzeption „Mein Körper gehört mir!“ der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück mit dem interaktiven Agieren der SchauspielerInnen mit den Kindern, das Nachbereiten im Unterricht und der Einbindung der Erziehungsberechtigten, bietet ein Gesamtprogramm für die dritten und vierten Klassen, das überzeugende Arbeit zur Prävention anbietet. Der Förderverein unterstützt das theaterpädagogische Projekt finanziell. Dafür sagen wir DANKE!

Fuchs „Foxy“ zu Besuch in den 2. Klassen
In den zweiten Klassen drehte sich in der letzten Zeit alles um den Fuchs. Die Kinder haben die schöne Lektüre „Der Findefuchs“ gelesen und auch im Sachunterricht viel über den Fuchs gelernt. Als Höhepunkt kam diese Woche Fuchsdame „Foxy“ mit ihrem Herrchen und Retter zu Besuch in alle zweiten Klassen. Foxy zeigte sich unbeeindruckt von den vielen Kindern und ließ sich geduldig von allen streicheln. Einen echten Fuchs so hautnah zu erleben, war für die Kinder und auch für die Lehrkräfte ein beeindruckendes Erlebnis.

Düsseldorfer Stadtgeschichte für Kinder
Im Rahmen des Sachunterrichtes wird das Thema „Düsseldorf und seine Geschichte“ in jedem 4. Schuljahr behandelt. Ein Besuch der Düsseldorfer Altstadt ist in diesem Rahmen immer wieder ein schönes Ausflugsziel.

Wir eröffnen eine neue OGS-Gruppe
Wir freuen uns, dass uns die Eröffnung einer neunten OGS-Gruppe genehmigt wurde.

Karneval in der Marien-Schule
Der Altweiber-Donnerstag wird bei uns in der Marien-Schule dem Karneval gewidmet. In zwei aufeinander folgenden Sitzungen feiern kleine und große Jecken gemeinsam in der Aula. Die Stimmung war prächtig, als alle Klassen in farbenfrohen Kostümen ihre Darbietungen auf der Bühne präsentierten. Es wurde gesungen, geschunkelt und gelacht. Durch die Sitzungen führten Herr Krause und Herr Bido, die als König und als Zauberer passend zum diesjährigen Märchen-Motto des Kollegiums gekleidet waren. Die OGS-Kräfte überraschten das Publikum mit einem lustigen Auftritt als Putzfrauen, die Polka tanzten. Marien-Schule … Helau!
 

Wir proben für Karneval
An der Marien-Schule feiern wir traditionell Karneval in der Aula mit vielen Darbietungen, bunten Kostümen und gemeinsamem Singen. Herr Gerhard Krause, der ehemalige Schulleiter der Marien-Schule, ist seit drei Wochen von Klasse zu Klasse unterwegs und studiert mit den Kindern zahlreiche neue und alte Karnevalslieder ein. Der fröhliche Gesang motiviert zum Mitsingen und Mitschunkeln!

Engelwerkstatt im 4. Schuljahr
Ein Hockdruckverfahren mit Linolfarbe und unterschiedlichen Untergründen

Gottesdienst am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien
Am 20. Dezember waren wir mit allen Klassen unserer Schule zum gemeinsamen Adventsgottesdienst in der Kirche St. Maria in den Benden. Durch ein Theaterstück, das Kinder des dritten Schuljahres aufführten, wurden wir angeregt darüber nachzudenken, was an Weihnachten wirklich wichtig ist. Und gesungen wurde natürlich auch. Es war ein schöner Abschluss des Jahres.

Adventfeier des 4. Schuljahres in der Aula
Die Adventfeier in diesem Jahr trug den Titel „Advent – Ankunft – warten“ und wurde von den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen in Anlehnung an das Sprechtheater aufgeführt. Gesprochenes Wort und gemeinsam gesungene Lieder wechselten sich ab. Im Anschluss wurde ein Lichtertanz aufgeführt. Den stimmungsvollen Abschluss bildeten zwei von Eltern und Kindern gemeinsam gesungene Adventslieder. Heiße und kalte Getränke sowie Gebäck auf dem Schulhof rundeten den Nachmittag ab.